Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x
HN8 Exclusivmatratze RONDO mit Outlast

Artikelnummer: HN8-20110401722500

Kategorie: Matratzen

1. Härtegrad
2. Größe

ab 575,00 €

inkl. 19% USt. , inkl. Versand (Dropshipping)

UVP des Herstellers: 699,00 €
(Sie sparen 17.74%, also 124,00 €)

Lieferzeit: 40 - 42 Werktage



Exclusivmatratze RONDO mit Outlast® besonders geeignet für starke Schwitzer

7-Zonen-Tonnen-Taschenfederkern, ca. 1000 Federn, mit körperentlastender Schulter- und
Beckenzone. Hochelastisches 40 mm starkes 7-Zonen-KS-Noppen-Formpolster, gebohrt, einzigartige Körperanpassung sorgt für optimalen Druckausgleich und Entlastung der Wirbelsäule.

Bezug beidseitig mit hochwertiger, feuchtigkeitsregulierender und atmungsaktiver
HCS-Watte versteppt

Die Outlast®-Technologie wurde ursprünglich für die NASA entwickelt und ist weltweit ein
Begriff, wenn es um temperaturregulierende Materialien und verbesserten Komfort geht.

Bezug mit Klimaband und 4-seitigem Duo-Reißverschluss, abnehmbar und
waschbar bis 60° C Regelmäßiges Drehen und Wenden verlängert die Lebensdauer der Matratze und erhält den Schlafkomfort. Leichte Rahmenverstellung möglich.

Outlast® - Die Vorteile

Materialien mit Outlast® tragen zur Erhaltung des persönlichen Komforts bei, indem sie überschüssige Körperwärme aufnehmen, wenn zuviel davon produziert wird, und diese nach Bedarf wieder an den Körper abgeben.

  • Besserer Komfort
  • Weniger Überhitzen
  • Weniger Auskühlen
  • Weniger Schweißbildung
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Aktiver Temperaturausgleich

PCM-Technologie für höchste Ansprüche

Not too hot, not too cold, just right

Intelligente Textilien halten zunehmend Einzug in das alltägliche Leben von Konsumenten. Was Astronauten im Weltall und Forschern in der Antarktis hilft, kann auch dem Otto-Normal-Verbraucher zum Nutzen gereichen. Sogenannte Temperatur regulierende Phase-Change-Materialien (PCM) findet man inzwischen in vielen Produkten: Von Oberbekleidung, Unterwäsche, Socken, Accessoires oder Schuhen bis hin zu Bettwaren und Schlafsäcken erobern sie immer mehr Einsatzgebiete. Etwas ?exotischere? Erfolge feiern sie in schusssicheren Westen, im Automobil, in medizinischen oder speziellen industriellen technischen Anwendungen, in denen der Wärme- und Energiehaushalt eine Rolle spielt. Doch wie funktionieren PCM, was steckt in und hinter dieser Technologie?

Nicht zu warm, nicht zu kalt ? genau richtig. So einfach lässt sich die Wirkungsweise auf den Nenner bringen. Pionier und Marktführer ist das amerikanische Unternehmen Outlast Technologies, Inc, mit Sitz in Boulder/Colorado, das weltweit führend bei der Forschung, Entwicklung, dem Design und der Vermarktung von Temperatur regulierenden Phase-Change-Materialien ist. Die PCM-Technologie Outlast® Adaptive Comfort® wurde ursprünglich für die NASA entwickelt und half Astronauten, extreme Temperaturschwankungen im Weltall aushalten zu können.

Funktionsweise

Doch was sind PCM? Das Prinzip ist leicht erklärt. Bei PCM kommt die Kombination von zwei bekannten Technologien erfolgreich zum Tragen. Auf der einen Seite steht die Mikroverkapselung, wie man sie beispielsweise vom Kaugummi kennt, in dem ebenfalls Mikrokapseln eingelagert sind. Beim Kauen wird die Hülle zerstört, der Geschmack wird freigesetzt. Oder der Banküberweisungsdurchschlag: Die eingelagerten Mikrokapseln auf dem Papier werden durch den Druck eines Stiftes zerstört, der Farbstoff wird freigesetzt.

Der Unterschied zu Outlast®: Hier wird auch mit Mikrokapseln gearbeitet, jedoch ist die Hülle stabil, sie geht nicht kaputt. Die Mikrokapseln selbst sind ? wie der Name schon impliziert - mikroskopisch klein, rund 1.000 gehen auf einen Stecknadelkopf (ca. 3 Millionen pro cm²). In den patentierten Mikrokapseln, so genannten Outlast® Thermocules?, sind paraffinähnliche Substanzen eingelagert, die in der Lage sind, ihren Aggregatszustand zu ändern. Auch dieses physikalische Prinzip kennt jeder, Beispiel H2O: Wasser wird zu Eis oder verdampft, wenn Energie zugeführt oder entzogen wird. Eben diese Wirkungsweise macht sich Outlast® zu Nutze.

Materialien mit Outlast® nehmen also Körperwärme auf, wenn zuviel produziert wird, und geben die überschüssige Wärme wieder zurück, wenn der Körper sie braucht. Beeinflusst wird dabei das Mikroklima auf der Haut. Angenehmer ?Nebeneffekt?: Die Schweißbildung wird erheblich reduziert. Damit wird ein aktiver, dynamischer Temperaturausgleich erzielt. Outlast® reduziert Überhitzung und Auskühlung, die Wärme wird gleichmäßiger verteilt. Insgesamt wird somit das Wohlbefinden erheblich gesteigert. Bei Tag und bei Nacht, die Anwendungsbereiche sind sehr facettenreich.


 


Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Trusted Shops Bewertungen